• Versandkosten ab 2.50 €
  • Zahlung mit Vorkasse, PayPal und Kreditkarte
  • Fragen? E-Mail an shop@imagourbis.de
  • B2B: E-Mail an vertrieb@imagourbis.de
  • Versandkosten ab 2.50 €
  • Zahlung mit Vorkasse, PayPal und Kreditkarte
  • Fragen? E-Mail an shop@imagourbis.de
  • B2B: E-Mail an vertrieb@imagourbis.de

Termine des Verlags

Auf dieser Seite erhalten Sie eine Übersicht, wenn der Verlag an Veranstaltungen teilnimmt, wie eine Modellbahnbörse oder den Tagen der Industriekultur.

Tage der Industriekultur 2024

Seit 2013 werden vom Industriekultur Leipzig e. V. die "Tage der Industriekultur" in Leipzig und Region veranstaltet. Begonnen mit einem Tag, wuchs das Interesse des Vereins und aller Akteure, mehrere Tage durchzuführen, die längst ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender und für Interessierte der Industrie und Industriekultur sind. Der Verlag nimmt erstmals an dieser Veranstaltung statt, die vom 2. bis 8. September 2024 stattfindet. Erleben Sie hautnah die Leipziger Industriegeschichte anhand von zwei Führungen, die sich mit den "Anschlussgleisen im Leipziger Westen" und dem "Elster-Saale-Kanal und Lindenauer Hafen" befassen.

Führung "Anschlussgleise im Leipziger Westen"

5. September 2024, 17.30 Uhr

Inhalte sind die Entstehungsgeschichte und Entwicklung der Anschlussgleise im Leipziger Westen, mit Schwerpunkt in den heutigen Ortsteilen Schleußig, Plagwitz, Kleinzschocher und Neulindenau, ausgehend vom Industriebahnhof Plagwitz-Lindenau, und was aus ihnen geworden ist.

Treffpunkt: an der ehemaligen Verladestelle Nr. 1., Prellbock, zwischen Industriestraße und Karl-Heine-Kanal, im Stadtteilpark Plagwitz

Zielpunkt: BürgerBahnhof Plagwitz, Rolf-Axen-Straße/Röckener Straße

Referent: Dave Tarassow

Dauer: rund zwei Stunden

Teilnehmergebühr: 8,00 € pro Erwachsener, 5,00 € pro Kind, in Bar vor Ort (bitte passend, wenn möglich); begrenzte Teilnehmerzahl

Betreten auf eigene Gefahr, nicht durchgehend barrierefrei.

Anmeldung bitte bis zum 3. September 2024

Führung "Elster-Saale-Kanal und Lindenauer Hafen"

6. September 2024, 17.30 Uhr

Inhalte sind die Entstehungsgeschichte und Entwicklung des Elster-Saale-Kanals (Schwerpunkt ist der Karl-Heine-Kanal) und des Lindenauer Hafens, die Nennung ausgewählter Unternehmen und Bauwerke am Wasser sowie, was aus den Anlagen geworden ist. Die Führung erfolgt entlang des Karl-Heine-Kanals zum Lindenauer Hafen.

Treffpunkt: auf der Nonnenbrücke (rechts, in Richtung Buntgarnwerke)

Zielpunkt: Lindenauer Hafen, Hafentor/Hafenstraße (Nähe Plautstraße)

Referent: Dave Tarassow

Dauer: rund zwei Stunden

Teilnehmergebühr: 8,00 € pro Erwachsener, 5,00 € pro Kind, in Bar vor Ort (bitte passend, wenn möglich); begrenzte Teilnehmerzahl

Betreten auf eigene Gefahr, nicht durchgehend barrierefrei.

Eine Anmeldung erfolgt ab dem 1. August 2024 über das unten stehende Kontaktformular.

Veranstalter der Tage der Industriekultur 2024 in Leipzig: Industriekultur Leipzig e. V. | Veranstalter der oben genannten Führungen: Dave Tarassow, imago urbis | Verlag

Tag des offenen Denkmals® 2024

Seit 30 Jahren findet europaweit der "Tag des offenen Denkmals" statt und dieser Denkmaltag hat auch in Leipzig eine lange Tradition. Meistens werden Bauwerke geöffnet, die der Öffentlichkeit sonst versperrt bleiben oder nur selten geöffnet haben. Auch Führungen und Vorträge zu umfassenden Themen werden angeboten. Der Verlag nimmt erstmals an dieser Veranstaltung statt, die am 8. September 2024 stattfindet. Erleben Sie hautnah die Industrie- und Messegeschichte auf dem Gelände der ehemaligen "Technischen Messe", die auch als "Alte Messe Leipzig" bekannt ist.

Führung "Technische Messe Leipzig"

8. September 2024, 10.30 Uhr

Inhalte sind die Entstehungsgeschichte und Entwicklung der "Technischen Messe Leipzig", mit Auswahl einiger Messehallen und Messen, die näher beleuchtet werden. Auch wird den Fragen nachgegangen, weshalb die Technische Messe schloss und nicht am Standort verblieb sowie was aus der Anlage geworden ist und werden soll.

Treffpunkt: am Doppel-M (Prager Straße/Alte Messe), gegenüber von Porta

Zielpunkt: BWM-Autohaus, Richard-Lehmann-Straße/Zwickauer Straße

Referent: Dave Tarassow

Dauer: zwei Stunden

Teilnehmergebühr: 8,00 € pro Erwachsener, 5,00 € pro Kind, in Bar vor Ort (bitte passend, wenn möglich); begrenzte Teilnehmerzahl

Betreten auf eigene Gefahr, nicht durchgehend barrierefrei.

Eine Anmeldung erfolgt ab dem 1. August 2024 über das unten stehende Kontaktformular.

Koordinatorin ist die Deutsche Stiftung Denkmalschutz | Veranstalter der oben genannten Führung: Dave Tarassow, imago urbis | Verlag