• Versand nach Deutschland, Tschechien und Österreich ab 1.00 €
  • Zahlung mit Vorkasse, PayPal, 30 Tage, Ratenzahlung, Lastschrift oder Kreditkarte
  • Fragen? E-Mail an shop@imagourbis.de
  • Versand nach Deutschland, Tschechien und Österreich ab 1.00 €
  • Zahlung mit Vorkasse, PayPal, 30 Tage, Ratenzahlung, Lastschrift oder Kreditkarte
  • Fragen? E-Mail an shop@imagourbis.de

Tagebuch der Krawattenklammern

Krawattenklammern mit Fahrzeugmotiven sind sehr beliebt und die Nachfrage steigt. Ein Grund, weshalb auch imago urbis ins Krawattenklammerngeschäft einsteigen möchte. Abgewogen werden muss immer eine Nutzen-Kosten-Analyse. Auf dieser Seite werden die Pläne für künftige Klammern vorgestellt und Sie werden auf dem Laufenden gehalten. Außerdem ein Einblick, wie solch eine Klammer hergestellt wird.

Die erste Krawattenklammer

Die Produktion einer Krawattenklammer war für den Verlag völliges Neuland. Mit dem bayerischen Unternehmen "Schwemmlein Porzellan & Vereinsbedarf" wurde die erste Klammer umgesetzt. Der eingereichte Entwurf (eine Illustration) nebst einem Foto vom Original dienten nun als Vorlage für den Hersteller, wovon der zweite Entwurf am besten aussah und schließlich produziert wurde. Eine Klammer herzustellen, ist ein sehr aufwändiges Verfahren und dauert über mehrere Wochen. Allein der "Prototyp" dauerte von der Auftragsanfrage bis "in den Händen halten" acht Wochen. Prototyp daher, weil erstmal geschaut wurde, ob solch eine Klammer in einem wirtschaftlichen Nutzen-Kosten-Verhältnis steht und wie der Produktionsablauf ist.

Das Ergebnis: Die Krawattenklammer ist für den Verlag, als neues Geschäftsfeld, nicht rentabel.

Wie wird ein Pin hergestellt?

Zwar ist in dem links stehenden Video von einem Pin die Rede, aber die Krawattenklammer wird ähnlich hergestellt. Auf der Rückseite gibt es dann statt der Nadel bzw. der Butterfly-Verschlüsse eine Klammer.

Es ist ein sehr aufwändiges Verfahren für solch ein kleines Produkt. Die Einstellung der ersten Gravur bis zur Fertigstellung kann 25 Tage und mehr dauern. Sollte keine Datei mitgeliefert werden, sogar bis zu acht Wochen.

Außerdem kommen PANTONE-Farben zum Einsatz, die extra angemischt werden müssen. Allein dieser Farbfächer, um die Farben für die Klammer zu bestimmen, kostet schon 180 € aufwärts. Da die Farben angemischt werden, können sie abweichen. Wenn sie zu lange im Ofen gebrannt werden, sind sie dunkler als gewünscht.

Das Video wurde erstellt vom amerikanischen Unternehmen GS-JJ.com und zeigt sehr gut, wie solch ein Pin hergestellt wird.

12. Mai 2012 | Stand der Dinge #1

Nach und nach werden nun Entwürfe für künftige Krawattenklammern gezeichnet und die PANTONE-Farben bestimmt, sodass sie der Hersteller verwenden kann. Fast fertig ist der MGT6D Halle (Saale). Aus ihm entwickeln sich dann weitere Versionen, wie Bochum, Erfurt und Mühlheim an der Ruhr.

Geplante Klammern

Die Auflistung sind Motive, die für eine Krawattenklammer in Frage kommen würden. Unabhängig davon, ob sie tatsächlich produziert werden.

Straßenbahn / Stadtbahn

- MGT6D Halle (Saale)

- MGT6D Erfurt

- MGT6D Mühlheim (Ruhr)

- MGT6D Oberhausen

- T4D "Fahrschule" 5002 Leipzig

- T4D-M "Fahrschule" 5001 Leipzig

- T4D "Arbeitswagen" 5033 Leipzig

- T4D "Fahrleitungsmeßwagen" 5062 Leipzig

- T4D-O "Offener Leipziger" 1600 Leipzig

- "Schienenschleifzug" 5090 Leipzig

- ET57 Leipzig

- ET57 Chemnitz

Omnibus / O-Bus / E-Bus

- O530G Silberpfeil Leipzig

- O530G Irvine-Bus Hannover

- MAN NL 202 Leipzig

- MB O405GN2 Leipzig

Eisenbahn

- 03 002 "Parkeisenbahn" Leipzig

- Adler

- Saxonia

- Ns1 Feldbahn Leipzig